Bleiben Sie im Bild und folgen Sie uns auf...          new-instagram-text-logo.png     twitter.png

 

Herstellung von GALEX® Tanzschuhen

 

Für die Herstellung der hochwertigen GALEX® Tanzschuhe sind eine Vielzahl von Arbeitsschritten notwendig, die sich in der Anzahl bei den verschiedenen Modellen durchaus unterscheiden können.

 

Designabteilung

Seinen Anfang nimmt ein GALEX® Tanzschuh in der Designabteilung, in der jedes neues Modell von einen erfahrenen, kreativen und kompetenten Team entwickelt wird. Daneben entstehen hier auch die Entwürfe für sämtliche Theaterschuhe und Exklusivmodelle.

Auch die für die spätere Produktion benötigten Leisten (diese simulieren während der Herstellung den menschlichen Fuß) und Stanzmesser liegen in der Verantwortung der Designabteilung.

 

   

 

Stanzerei / Zuschneiderei

In der Stanzerei werden fast alle Teile für die GALEX® Tanzschuhe ausgeschnitten und markiert, damit es im weiteren Verlauf nicht zu einer Verwechslung der einzelnen Teile kommen kann.

 

  

 

Näherei

Die in der Stanzerei / Zuschneiderei gefertigten Einzelteile werden in die Näherei verbracht und es wir der Schaft genäht. Hierbei kommt bei GALEX® eine Besonderheit zum tragen.

Die Laufsohle wird mit der Decksohle im „getufteten Verfahren“ vernäht. Das „getuftete Verfahren“ bei Tanzschuhen ist geistiges Eigentum der Firma GALEX® und ist entsprechend patentiert.

Während der Näharbeiten ist der Schuh die ganze Zeit „auf links“ gedreht.

 

                          

 

Schuhbau

Der Schaft wird für die weitere Bearbeitung auf den Leisten gezogen und mit allen in der Stanzerei / Zuschneiderei gefertigten Einzelteilen vereinigt. Außerdem bekommen die Schuhe hier ihre für sie vorgesehen Absätze und die entsprechende Außensohle.

Die niedrigen Absätze für die Kinder- und Herrenschuhe sind vollständig aus Holz (ukrainische Buche) gefertigt. Dadurch sind diese Schuhe extrem leicht und rücken freundlich.

Die Absätze für die Damenschuhe enthalten eine aus Italien importierte Metallhülse, die die Absätze der Damenschuhe nahezu unzerbrechlich macht.

 

     

 

Endkontrolle

Zu guter Letzt wird jeder einzelne Schuh, bevor er an die Kunden bzw. Händler ausgeliefert wird, in der Endkontrolle inspiziert, ob sich nicht - trotz aller Sorgfalt - doch ein Fehler eingeschlichen hat.

Erst wenn die Endkontrolle bestanden ist, bekommt jedes Paar die GALEX®-Garantie und darf das Haus verlassen.